RESERVIEREN SIE ONLINE ONLINE KIOSK

Fischerpfad


 

Wanderweg Strand Telheiro

6 km

 
 
 

Gewaltige Felsen, Schluchten voller heimischer Vegetation, jahrtausende-alte Felsformationen und eine höchst eindrucksvolle Ankunft am Kap São Vicente. Beenden Sie Ihre Durchquerung von Südwest-Portugal auf unvergessliche Art und Weise.

 



 
KARTE ÖFFNEN

Der Strand Telheiro ist ein Geotop, will sagen, ein Ort von außergewöhnlicher geologischer Bedeutung. Dort finden Sie die spektakulärste Diskordanz der Iberischen Halbinsel. Unter Diskordanz versteht man den abrupten Wechsel von Gesteinsarten, Sedimentschichten und Felsformationen, die durch Vorgänge entstanden, die zum Teil Millionen von Jahren zurück- und auseinanderliegen. Die Zeugen ur-uralter Zeiten liegen offen vor uns, ohne dass die Zeit ihre Spuren hinterlassen hat, ganz, als hätte sie diesen Ort vergessen. Abgesehen von seiner wissenschaftlichen Bedeutung ist allein der Anblick der Klippen des Strands Telheiro mit seinem roten Sandstein auf den dunklen, alten Felsen eine Augenweide. Die besten Beobachtungspunkte sind allerdings nur bei Ebbe erreichbar.

Die Route verläuft oberhalb der Klippen, deren Höhe teilweise 50 m übersteigt. Interessant ist die Vorstellung, dass dieses Stück Kontinent am Meer vor Urzeiten wie ein Holzscheit auf dem Wasser auf der Erdkruste schwamm. Je schwerer die Landmasse war (wenn sie z.B. Bergketten bildete), desto tiefer tauchte sie in die Kruste ein. Je leichter sie wurde (wenn die Berge z.B. durch Erosion abgetragen wurden), desto höher erhob sie sich über die Kruste! Wenn das im Zeitraffer ablaufen würde, während wir auf den Klippen wanderten, wäre es wie Achterbahn fahren!

 

+

Tipps


Kombinieren Sie diese Tour mit dem Historischen Weg

Nutzen Sie den Rundweg um den Historischer Weg abzuschließen und um die Ankunft am Cabo de S. Vicente voll und ganz auszukosten. Zwischen Ponta Ruiva und dem Pedra das Gaivotas wurde der Wanderweg mit dem Zertifikat "Leading Quality Trails - Best of Europe" ausgezeichnet. Die Etappe bleibt im Ganzen 14 km.


Cabo de S. Vicente » Sagres - 6 km

Vom Leuchtturm bis zur Kleinstadt Sagres sind es 6 km. Sparen Sie sich etwas Energie für eine leichte Wanderung entlang der Landstraße auf. Alternativ können Sie auch ein Taxi rufen oder bei Ihrer Unterkunft einen Transfer bestellen.

 
SCHLIEßEN



 

Wo Starten

Ponta Ruiva (Norden)

An der Kreuzung, von der aus es zum Strand Ponta Ruiva geht, bei zirka km 6 der Etappe Vila do Bispo » Cabo de S. Vicente.

Cabo de S. Vicente (Süden)

Direkt am Kap, 1 km vom Leuchtturm entfernt, gegenüber dem Felsen und dem Aussichtspunkt Pedra das Gaivotas.

Technische Daten

SCHWIERIGKEITSGRAD: ANSPRUCHSVOLL
ENTFERNUNG: 6 KM
GESCHÄTZTE DAUER: 2.5 STD
AUFSTIEG GESAMT: 54 M
ABSTIEG GESAMT: 95 M
HÖHE MAX.: 97 M
HÖHE MIN.: 34 M
EMPFOHLENE JAHRESZEIT:
SEPTEMBER BIS JUNI
 
+

Wichtige Hinweise

Barranco das Quebradas

Nach der Durchquerung der Schlucht Barranco das Quebradas können Sie den Strand Telheiro nur über eine Holztreppe erreichen. Gehen Sie vorsichtig.

Alternative Markierung und schwieriges Gelände

Nach dem Passieren der Schlucht, die in den Strand Telheiro mündet, ist der Wanderweg mit sogenannten Mariolas (Steinhaufen) markiert. Behalten Sie diese Markierungen genau im Auge, um nicht von diesem einzig richtigen und empfehlenswerten Weg abzukommen. Wenn Sie möchten, können Sie zusammengefallene Steinhaufen gerne wieder aufrichten. Auf den letzten 500 m führt der Pfad durch schwieriges und steiniges Gelände, bevor er wieder auf den Historischen Weg mündet.

Verpflegung unterwegs

Versorgungsmöglichkeiten gibt es lediglich am Ende der Strecke, bei der Ankunft am Leuchtturm. Sie sollten deshalb Wasser (1,5l mindestens) und ausreichend Verpflegung mitnehmen. 

 
SCHLIEßEN

REGELN UND EMPFEHLUNGEN

MAXIMAL 20 PERSONEN PRO GRUPPE. AUSSCHLIESSLICH ZU FUSS BEGEHBAR!
FAHRZEUGE SIND IN DEN DÜNEN VERBOTEN
ZELTEN SIE NICHT AUSSERHALB DER PLÄTZE, DIE EXPLIZIT DAFÜR AUSGEWIESEN SIND
NICHT GEEIGNET FÜR PERSONEN MIT SCHWINDEL ODER HÖHENANGST
DIE KLIPPEN SIND GENERELL BRÜCHIG UND EINEM PERMANENTEN EROSIONSPROZESS AUSGESETZT. IHR BETRETEN SETZT SIE DER GEFAHR DES ABBRÖCKELNS VON GESTEIN ODER FELSSTÜRZEN AUS
BEACHTEN SIE DIE WEGWEISER UND HALTEN SIE SICH NUR AN DIE AUSGEWIESENEN PFADE, DIE FÜR EINE MÖGLICHST GERINGE BEEINTRÄCHTIGUNG DER NATUR GEWÄHLT WURDEN
EINIGE VOGELARTEN NISTEN IN DEN KLIPPEN. VERMEIDEN SIE ES, DIESE TIERE ZU STÖREN
DIE VEGETATION DER KLIPPEN ENTHÄLT AUCH SELTENE, NUR HIER VORKOMMENDE ARTEN. ES IST VERBOTEN PFLANZEN ZU PFLÜCKEN ODER AUSZUREISSEN
DIE STEILKÜSTE BESTEHT NICHT NUR AUS FELSEN, SONDERN MAN STÖSST AUCH AUF BEDEUTSAME ARCHÄOLOGISCHE FUNDE, DEREN SAMMELN ALLERDINGS VERBOTEN IST
DA ES UNTERWEGS AUF DEN ETAPPEN NUR WENIGE GASTSTÄTTEN UND EINKAUFSMÖGLICHKEITEN GIBT, SOLLTEN SIE IMMER WASSER, VERPFLEGUNG UND SONNENSCHUTZ MIT SICH FÜHREN
SIE KEIN FEUER AUSSERHALB DER PLÄTZE, DIE EXPLIZIT DAFÜR AUSGEWIESEN SIND
HINTERLASSEN SIE WEDER SPUREN NOCH ABFALL UND HELFEN SIE UNS, FREMDEN ABFALL AUF DER ROUTE ZU BESEITIGEN.
 




 

< RUNDWEG PONTAL DA CARRAPATEIRA



ETAPPEN VILA DO BISPO » CABO DE S. VICENTE >


 

AKTIVITÄTEN IN DER NÄHE