RESERVIEREN SIE ONLINE ONLINE KIOSK

Fischerpfad


 

Vila Nova de Milfontes » Almograve

15 km

 
 
 

An diesem Tag gibt es Balsam für Ihre Seele mit phantastischen Ausblicken auf das Küstenstädtchen Vila Nova de Milfontes und den Fluss Mira. Insgesamt ein kurzer und leichter Wandertag, an dem sie voll und ganz das Ambiente genießen können.

 



 
KARTE ÖFFNEN

Auf der Brücke über den Fluss Mira bei Vila Nova de Milfontes lädt der Ausblick auf Flussmündung, Küstenstädtchen und die mit mediterraner Macchie bedeckten Hänge zum Träumen ein. In der Macchie, dem mediterranen Buschland, wachsen Beeren in Hülle und Fülle, was wiederum Vögel und kleine Säugetiere anzieht. Besichtigen Sie bei Ebbe die teilweise mit Binsen dicht bewachsenen Salzsümpfe in den Flusswindungen, die Kinderstube der Fische. Eines der schönsten Naturschauspiele können Sie zwischen März und Oktober beobachten – den Flug der Segler. Kaum tauchen sie auf, beginnt in großer Eile die Paarung und der Nestbau, die vom emsigen Hin und Her zur Fütterung der Jungen abgelöst werden. Im Herbst dann, vor dem Aufbruch, ist es an der Zeit, Trainingsstunden für den großen Flug zu absolvieren.

Auf diesem Abschnitt können Sie die Spuren des Homo sapiens verfolgen. So gibt es Orte, an denen die ursprüngliche Vegetation lhre ganze Vielfalt zeigt und andere, wo sie von der aggressivsten exotischen Pflanze im Südwesten, der Akazie, verdrängt wurde. Diese Invasorin besitzt die Kraft, die biologische Vielfalt auf den Dünen praktisch auf Null zu reduzieren. Auch dehnt sich die Intensivlandwirtschaft manchmal bis dicht ans Meer aus. Auf der anderen Seite gibt es auch Hinweise auf ein sanfteres Eingreifen der Menschen in die Natur, etwa in Form der handwerklichen Fischerei unserer Zeit oder in Form von Funden aus dem Paläolithikum, FaustkeilIndustrien, die auf dem Dünensand zum Vorschein kommen.

 

+

Tipps


Verpflegung unterwegs

Bei km 4, am Strand (Praia) von Furnas. 


Starten Sie auf dem Wasser!

Zu besuchsstärkeren Zeiten nutzen Sie den regelmäßigen Fährverkehr zwischen Milfontes und dem Strand Furnas. Beginnen oder beenden Sie also Ihren Wandertag mit einer Bootsfahrt. 

 
SCHLIEßEN



 

Wo Starten

Vila Nova de Milfontes

Von der Touristeninformation aus der Straße Rua Custódio Brás Pacheco in Richtung Nationalstraße  folgen.

Almograve

Vom Kreisverkehr aus der Straße Rua do Chafariz bis zum Waschhaus folgen. Ein Stück weiter kommt ein Hinweis, dass Sie zum Wanderweg links abbiegen müssen.

Technische Daten

SCHWIERIGKEITSGRAD: MITTELSCHWER
ENTFERNUNG: 15 KM
GESCHÄTZTE DAUER: 5 STD
AUFSTIEG GESAMT: 88 M
ABSTIEG GESAMT: 116 M
HÖHE MAX.: 53 M
HÖHE MIN.: 0 M
EMPFOHLENE JAHRESZEIT:
SEPTEMBER BIS JUNI
 
+

Wichtige Hinweise

WICHTIGE HINWEISE

Zwischen Vila Nova de Milfontes und dem Strand Furnas folgt der Wanderweg anfangs der Straße Rua Custódio Brás Pacheco. Seien Sie vorsichtig und gehen Sie immer auf dem Bürgersteig. Am Kreisverkehr, auf der Nationalstraße und der anschließenden Brücke und vom Ende der Brücke bis zu dem Holztor, durch das Sie den Landbesitz Vila Formosa betreten, führt der Wanderweg immer am Straßenrand entlang. Insgesamt sind es 1500 m Asphalt. Seien Sie vorsichtig und gehen Sie am rechten (Nord-Süd) Straßenrand, insbesondere, wenn Sie mit Kindern unterwegs sind! Schließen Sie nach dem Eintreten unbedingt das Tor, damit die Weidetiere nicht ausbrechen.

Beim Durchqueren des Landguts – zwischen dem Holztor und dem Strand Furnas – achten Sie auf die Tiere, vermeiden Sie plötzliche Bewegungen und halten Sie sich von den Tieren fern, auch wenn sie zahm sind. Wenn sie Junge haben, mögen sie es nicht, wenn Fremde sich ihnen nähern. 

 
SCHLIEßEN

REGELN UND EMPFEHLUNGEN

MAXIMAL 20 PERSONEN PRO GRUPPE. AUSSCHLIESSLICH ZU FUSS BEGEHBAR!
FAHRZEUGE SIND IN DEN DÜNEN VERBOTEN
ZELTEN SIE NICHT AUSSERHALB DER PLÄTZE, DIE EXPLIZIT DAFÜR AUSGEWIESEN SIND
NICHT GEEIGNET FÜR PERSONEN MIT SCHWINDEL ODER HÖHENANGST
DIE KLIPPEN SIND GENERELL BRÜCHIG UND EINEM PERMANENTEN EROSIONSPROZESS AUSGESETZT. IHR BETRETEN SETZT SIE DER GEFAHR DES ABBRÖCKELNS VON GESTEIN ODER FELSSTÜRZEN AUS
BEACHTEN SIE DIE WEGWEISER UND HALTEN SIE SICH NUR AN DIE AUSGEWIESENEN PFADE, DIE FÜR EINE MÖGLICHST GERINGE BEEINTRÄCHTIGUNG DER NATUR GEWÄHLT WURDEN
EINIGE VOGELARTEN NISTEN IN DEN KLIPPEN. VERMEIDEN SIE ES, DIESE TIERE ZU STÖREN
DIE VEGETATION DER KLIPPEN ENTHÄLT AUCH SELTENE, NUR HIER VORKOMMENDE ARTEN. ES IST VERBOTEN PFLANZEN ZU PFLÜCKEN ODER AUSZUREISSEN
DIE STEILKÜSTE BESTEHT NICHT NUR AUS FELSEN, SONDERN MAN STÖSST AUCH AUF BEDEUTSAME ARCHÄOLOGISCHE FUNDE, DEREN SAMMELN ALLERDINGS VERBOTEN IST
DA ES UNTERWEGS AUF DEN ETAPPEN NUR WENIGE GASTSTÄTTEN UND EINKAUFSMÖGLICHKEITEN GIBT, SOLLTEN SIE IMMER WASSER, VERPFLEGUNG UND SONNENSCHUTZ MIT SICH FÜHREN
SIE KEIN FEUER AUSSERHALB DER PLÄTZE, DIE EXPLIZIT DAFÜR AUSGEWIESEN SIND
HINTERLASSEN SIE WEDER SPUREN NOCH ABFALL UND HELFEN SIE UNS, FREMDEN ABFALL AUF DER ROUTE ZU BESEITIGEN.