RESERVIEREN SIE ONLINE ONLINE KIOSK

Historischer Weg


 

S. Teotónio » Odeceixe

17 km

 
 
 

Diese Wegstrecke ist unvergesslich. Sie führt über unwegsame Pfade, umgeben von ursprünglicher Vegetation, die sich bewahrt hat, in tiefe Täler und dann wieder auf die Höhenzüge der Hügellandschaft oder Serra, von wo sich der Blick auf die Häuser von Odeceixe und das Meer öffnet. Am Ende reicht der Blick schon in die Provinz Algarve und man stößt auf den Fischerpfad.

 



 
KARTE ÖFFNEN

Es lohnt sich, diesen Weg im Frühling zurückzulegen, wenn die starken Regen bereits nachgelassen haben und das Leben sich mit all seiner Pracht entfaltet. Im Buschwerk an den Flussufern herrscht eine enorme ökologische Vielfalt. Ginster, Oregano, salbeiblättrige Zistrose, weißliche Zistrose, Zimterlen, Myrthe, Besenheide, Stechginster, Weißdorn, Mastix oder Seidelbast sind nur einige der Sträucher, durch deren Fülle der Weg führt. Die Vogelpopulation ist eine Folge dieser Vielfalt und erfüllt den Raum mit ihrem Gesang und ihren Flugkünsten. Auf den wenigen grünen und fruchtbaren Flächen in den Tälern finden sich Gemüsegärten und bebaute Felder.

Die Flussauen sind üppig mit Eschen, Erlen, portugiesischen Eichen, Weiden und Tamarisken begrünt. Diese Bäume werfen ihre Blätter ab und sorgen im Winter für Licht, während sie im Sommer den Biotopen Schatten spenden. Wenn man diese Flüsse überquert, sollte man die ausgehobenen Höhlen unter der Uferkante beachten. Sie stammen von der Wasserratte, einem sympathischen Nagetier, das nicht nur im Körperbau, sondern auch durch seine Beweglichkeit an kleine Biber erinnert. Im Herbst lohnt es sich, die Einheimischen darum zu bitten, die Früchte der Obstgärten probieren zu dürfen. Der Geschmack ist einmalig. Es gibt viele lokalspezifische Varianten der Obst- und Gemüsesorten. Inzwischen bemühen sich Verbände und private Initiativen darum, deren Ausrottung zu verhindern.

 

+

Tipps


Verpflegung unterwegs

Bei km 14, im Dorf São Miguel. 


Alternative Wegstrecke

Von S. Teotónio kommend nimmt man an der Informationstafel den Weg rechter Hand. Von Odeceixe aus geht es beim Hinweisschild am Straßenrand, vor Vale de Alhos, links bergauf. (Folgen Sie den Roten Pfeilen).

 
SCHLIEßEN



 

Wo Starten

S. Teotónio

Am Kirchenvorplatz (Quintalão), indem man in Richtung Friedhof geht, wo sich ein Wegweiser befindet.

Odeceixe

Am Platz im Ortszentrum. Der Weg führt auf der Südseite des Flusses entlang bis zur Brücke für den Autoverkehr. 

Technische Daten

SCHWIERIGKEITSGRAD: MITTELSCHWER
ENTFERNUNG: 17 KM
GESCHÄTZTE DAUER: 6 STD
AUFSTIEG GESAMT: 246 M
ABSTIEG GESAMT: 402 M
HÖHE MAX.: 203 M
HÖHE MIN.: 11 M
EMPFOHLENE JAHRESZEIT:
SEPTEMBER BIS JUNI
 
+

Wichtige Hinweise

Alternative Markierung am Ausgang von S. Teotónio:

Bald nach Verlassen des Orts S. Teotónio, kurz nachdem Sie in den Feldweg eingebogen sind (oder bei der Ankunft, wenn man von Süden kommt), ist die Strecke aufgrund divergierender Interessen von Eigentümern und dem Projektveranstalter in anderer Weise markiert. Der Weg führt geradeaus und die wichtigen Abzweigungen sind mit Steinhügeln ausgewiesen. Auf dem Plateau erscheint bereits wieder die übliche Markierung der Grande Rota. (Man sollte eine Karte oder GPS mitnehmen.)

Mehr »

Im Winter und in den Regenzeiten:

1.Die Strecke zwischen Vale de Fecho und Vale de Alhos (km 2,8 bis 11,5 in Nord-Süd-Richtung) kann durch den Anstieg des Wasserpegels des Cerrado stark überschwemmt sein. In diesem Fall sollte man auf Signale achten und gegebenenfalls die alternative Strecke (siehe unten) wählen.

Download die  GPX und KMZ t

2. Der Weg zwischen S. Miguel und Odeceixe kann an der Holzbrücke über den Seixe überflutet sein. In diesem Fall sollte man seine Wanderung im Ort S. Miguel beenden oder auf der Straße nach Odeceixe gelangen. 

 

Mehr »

 
SCHLIEßEN

REGELN UND EMPFEHLUNGEN

MOTORISIERTE FAHRZEUGE GEFÄHRDEN DIE WANDERER
VERMEIDEN SIE ES, DEN HISTORISCHEN WEG PER MOTORRAD ODER JEEP ZUERKUNDEN, PRÜFEN SIE ALTERNATIVEN
SIE KEIN FEUER AUSSERHALB DER PLÄTZE, DIE EXPLIZIT DAFÜR AUSGEWIESEN SIND
HÄUFIG WERDEN HÖFE UND HERDEN VON HUNDEN BEWACHT. SEIEN SIE VORSICHTIG.
VORSICHT MIT WEIDETIEREN. AUCH WENN SIE GUTMÜTIG SIND, MÖGEN SIE ES NICHT, WENN SICH FREMDE IHREM NACHWUCHS NÄHERN.
DIE WEGE DURCHQUEREN TEILWEISE PRIVATES GELÄNDE. RESPEKTIEREN SIE FREMDES EIGENTUM UND SCHLIESSEN SIE STETS DIE PFORTEN UND GITTER WIEDER HINTER SICH.
DA ES UNTERWEGS AUF DEN ETAPPEN NUR WENIGE GASTSTÄTTEN UND EINKAUFSMÖGLICHKEITEN GIBT, SOLLTEN SIE IMMER WASSER, VERPFLEGUNG UND SONNENSCHUTZ MIT SICH FÜHREN
AN EINIGEN STELLEN SIND STRASSEN ZU ÜBERQUEREN. AUCH HIER GILT VORSICHT
HINTERLASSEN SIE WEDER SPUREN NOCH ABFALL UND HELFEN SIE UNS, FREMDEN ABFALL AUF DER ROUTE ZU BESEITIGEN. IE IMMER WASSER, VERPFLEGUNG UND SONNENSCHUTZ MIT SICH FÜHREN
SEIEN SIE FREUNDLICH ZU DEN BEWOHNERN UND GEBEN SIE AUSKUNFT ÜBER DEN ZWECK IHRES ERSCHEINENS. NUTZEN SIE DIE GELEGENHEIT, ERFAHRUNGEN AUSZUTAUSCHEN.