RESERVIEREN SIE ONLINE ONLINE KIOSK

Rundwege


 

Die Santa Clara Routen

10 km + 13 Km

 
 
 

Nahe des ruhigen Dorfes Santa Clara-a-Velha, mit dem großen See von Santa Clara in der Nähe, eingebettet zwischen sanften Hügeln, fühlt man den wahren Geist Alentejos. Das Dorf Sabóia, der Bahnhof, die ständige Präsenz des Wassers und die offene Sicht auf die Berge Alentejos machen diese Route zu einer  fantastischen Wanderung für die ganze Familie.

 

 



 
KARTE ÖFFNEN

Die Route besteht aus zwei Rundwegen (insgesamt 23 km) mit dem Dorf Santa Clara im Zentrum, sodass Sie entweder zwischen einer oder beiden Strecken wählen können. Beginnen Sie Ihre Wanderung an der Santa Clara Sabóia Station, der Talsperre oder in einem der Dörfer. Es lohnt sich, etwas Zeit in den Dörfern von Santa Clara und Sabóia zu verbringen, um die einzigartigen lokalen Produkte, wie beispielsweise den hervorragenden Honig und Medronho Schnaps zu kaufen. Außerdem sollten Sie auch dem Azinhal Brunnen in Santa Clara einen Besuch abstatten. Im Jahr 1892 erbaut und im Jahr 1995 restauriert, ist er ein großartiger Ort für ein Picknick und das Wasser ist von höchster Qualität.

Die Strecke zwischen Santa Clara und dem Damm wird von dem Stausee und dem „pela ribeira“ bestimmt, wie die Einheimischen den Fluss Mira gerne nennen. Stromabwärts der Staumauer besteht die Ufervegetation aus Akazien, Mimosen, Pappeln, Eschen, Weiden, Schilf und Binsen. Teppiche aus Brunnenkresse und Minze dominieren die seichten Abschnitte des Flusses außerhalb der Regenzeit, während die tieferen und stillen Gewässer mit Seerosen bedeckt sind. Auf dem fruchtbaren Land neben dem Fluss liegen Gemüsegärten, Orangen- Feigen- sowie Olivenhaine. Gekennzeichnet ist diese Route, die diverse Fauna beherbergt, durch ihre Vielzahl an Vögeln, besonders der Blauelster.

Zwischen Santa Clara und Sabóia teilt sich die Aufmerksamkeit des Wanderers zwischen der wunderschönen Hügellandschaft, dem Reichtum der Flora und unerwarteten Begegnungen mit Rebhühnern, Stieglitzen oder anderen Vögeln. Der Bahnhof, auf halbem Weg zwischen den Dörfern gelegen, ist ein historisch typisches Gebäude, in dem noch interessante Elemente wie die Uhr, die Waage und die Wandfliesen enthalten sind.

 

+

Tipps


Verpflegung unterwegs

 Nur im Dorf Santa Clara und Sabóia.

 
SCHLIEßEN



 

Wo Starten

Santa Clara-a-Velha: An der Santa Clara-a-Velha Kirche, biegen Sie rechts in die "Rua de Goa" ab. Richtung See: Weiter nach links, auf die "Av. Engenheiro Amaro da Costa ", parallel zum Fluss. Richtung Sabóia: Weiter nach rechts, um den Fluss zu passieren.

Sabóia: Am Stadt-Kreisverkehr an der Hauptstraße, am Dorfeingang. Bei der Kirche biegen Sie rechts ab Richtung Friedhof, wo Sie die Wegmarkierungen finden.

Santa Clara Sabóia Bahnhof: Richtung Santa Clara: Überqueren sie die Bahngleise und biegen Sie links auf die Straße ein. Richtung Sabóia: Vorbei an der Zementbrücke über den Fluss und biegen Sie rechts ab.

Anmerkung: Die auf dem Merkblatt auf der linken Seite angegebenen Informationen beziehen sich auf die Route "Von Santa Clara zum See" und die auf der rechten Seite auf die Route "von Santa Clara nach Sabóia".

Technische Daten

SCHWIERIGKEITSGRAD: LEICHT | MITTELSCHWER
ENTFERNUNG: 10 KM + 13 KM
GESCHÄTZTE DAUER: 3.5 STD | 4 STD
AUFSTIEG GESAMT: 178 M | 254 M
ABSTIEG GESAMT: 178 M | 254 M
HÖHE MAX.: 210 M | 161 M
HÖHE MIN.: 45 M | 40 M
EMPFOHLENE JAHRESZEIT:
SEPTEMBER BIS JUNI
 
+

Wichtige Hinweise

Wegmarkierungen

(Von Santa Clara zum See)

Vor der Herdade do Azinhal, in der Mitte des Abstiegs nach dem Damm (bei km 1.3) hat die Strecke nur Markierungen am Anfang und am Ende des Pfades, um die Wünsche des Eigentümers zu respektieren. Der Weg verläuft geradeaus und ist leicht zu folgen.

Vorsicht!

(Zwischen Santa Clara und Sabóia): Vom Bahnhof aus müssen Sie 300 m auf der Strasse gehen. Bitte gehen Sie mit äußerster Vorsicht und dem Verkehr entgegen.

 
SCHLIEßEN

REGELN UND EMPFEHLUNGEN

MOTORISIERTE FAHRZEUGE GEFÄHRDEN DIE WANDERER
VERMEIDEN SIE DIE ROUTEN MIT MOTORRAD ODER JEEP ZU BEFAHREN. BITTE SUCHEN SIE EINE ALTERNATIVE
SIE KEIN FEUER AUSSERHALB DER PLÄTZE, DIE EXPLIZIT DAFÜR AUSGEWIESEN SIND
HÄUFIG WERDEN HÖFE UND HERDEN VON HUNDEN BEWACHT. SEIEN SIE VORSICHTIG.
VORSICHT MIT WEIDETIEREN. AUCH WENN SIE GUTMÜTIG SIND, MÖGEN SIE ES NICHT, WENN SICH FREMDE IHREM NACHWUCHS NÄHERN.
THESE TRAILS PASS BY PRIVATE PROPERTY. RESPECT IT AND CLOSE GATES AND FENCES YOU WILL FIND ON THE WAY
DIE WEGE DURCHQUEREN TEILWEISE PRIVATES GELÄNDE. RESPEKTIEREN SIE FREMDES EIGENTUM UND SCHLIESSEN SIE STETS DIE PFORTEN UND GITTER WIEDER HINTER SICH.
DA ES UNTERWEGS AUF DEN ETAPPEN NUR WENIGE GASTSTÄTTEN UND EINKAUFSMÖGLICHKEITEN GIBT, SOLLTEN SIE IMMER WASSER, VERPFLEGUNG UND SONNENSCHUTZ MIT SICH FÜHREN
SIE WERDEN IMMER WIEDER SCHÖNE PICKNICKPLÄTZE FINDEN. ACHTEN SIE DARAUF, DASS SIE NICHTS ZURÜCKLASSEN.
SEIEN SIE FREUNDLICH ZU DEN BEWOHNERN UND GEBEN SIE AUSKUNFT ÜBER DEN ZWECK IHRES ERSCHEINENS. NUTZEN SIE DIE GELEGENHEIT, ERFAHRUNGEN AUSZUTAUSCHEN.
 




 

< RUNDWEGE DIE DÜNEN VON ALMOGRAVE



RUNDWEGE DIE GÄRTEN VON S. LUÍS (PR2 ODM) >


 

UNTERKÜNFTE IN DER NÄHE