RESERVIEREN SIE ONLINE ONLINE KIOSK

Historischer Weg


 

Cercal do Alentejo » Porto Covo

18 km

 
 
 

Diese Etappe verbindet den Historischen Weg mit dem Fischerpfad im nördlichen Teil der Rota Vicentina. Sie steht für die starke Beziehung dieser Region zum Meer. Sobald man sich der Küste und Porto Covo nähert, öffnet sich der Blick auf das malerische Fischerdorf.

 



 
KARTE ÖFFNEN

Beim Aufbruch von Cercal führt der Weg an kleinen Bauernöfen mit ihren Hecken, Gemüsegärten und Obstbäumen vorbei. Hier verläuft das Leben langsamer, im Rhythmus des Säens, Jätens und der Ernte. Nach einer kargen Zone, in der nur Eukalyptus wächst, erreicht man eine Buschlandschaft, in der die Erdbeerbäume oder Medronheiro (arbutus unedo) Baumgröße erreichen.  Entlang des Weges finden sich mehr als 150 verschiedene Pflanzenarten! Von dieser ökologischen Vielfalt sind etwa ein Viertel der Pflanzen einzig auf der iberischen Halbinsel zu finden, einige davon sogar nur an der Südwestküste Portugals. Die Luft ist erfüllt vom Duft aromatischer Pflanzen wie Lavendel, Thymian, Bergminze und Rosmarin.

Hier, auf dem Küstenplateau, dominieren Getreidefelder, in denen Lerchen, Cistensänger, Grauammern und Steinmarder leben und selbst in der Sommerhitze aktiv sind. Die Vögel sind perfekt gegen ihre Feinde getarnt, vor allem die Weibchen in der Brutzeit. Die Nester der Lerchen sind geometrisch vollendet in den Boden eingegrabene und mit trockenen Gräsern und Moos ausgekleidete Schalen. Sie sind so unauffällig, dass wir sie selbst dann übersehen, wenn wir fast darauf treten. Der Turmfalke, ein kleiner Greifvogel, überfliegt die Getreidefelder auf der Suche nach Mäusen, Heuschrecken und Vögeln. Die Meeresnähe verrät bereits der Salzgeruch und das intensive Blau des Horizonts, bis man schließlich die Küste beim Fort Ilha do Pessegueiro erreicht. 

 

+

Tipps


Verpflegung unterwegs

Bei km 14,5, am Strand der Ilha do Pessegueiro.


Zwei Wege zur Auswahl

Zwischen Porto Covo und dem Fort Ilha do Pessegueiro hat man zwei Möglichkeiten. Der Historische Weg folgt der Straße, auf dem Fußgänger- und Radfahrerweg. Zu Fuß kann man auf dem Fischerpfad über Strand und Klippen bis zum Dorf Porto Covo wandern.

 
SCHLIEßEN



 

Wo Starten

Cercal do Alentejo

Am Kreisverkehr in Cercal do Alentejo folgt man der Straße in Richtung Kirche, wo sich die Wanderwegweiser befinden.

Porto Covo

Am Marktplatz schlägt man die Richtung zum Fischerhafen ein.

Technische Daten

SCHWIERIGKEITSGRAD: LEICHT
ENTFERNUNG: 18 KM
GESCHÄTZTE DAUER: 5 STD
AUFSTIEG GESAMT: 190 M
ABSTIEG GESAMT: 306 M
HÖHE MAX.: 234 M
HÖHE MIN.: 7 M
EMPFOHLENE JAHRESZEIT:
SEPTEMBER BIS JUNI
 

REGELN UND EMPFEHLUNGEN

MOTORISIERTE FAHRZEUGE GEFÄHRDEN DIE WANDERER
VERMEIDEN SIE ES, DEN HISTORISCHEN WEG PER MOTORRAD ODER JEEP ZUERKUNDEN, PRÜFEN SIE ALTERNATIVEN
SIE KEIN FEUER AUSSERHALB DER PLÄTZE, DIE EXPLIZIT DAFÜR AUSGEWIESEN SIND
HÄUFIG WERDEN HÖFE UND HERDEN VON HUNDEN BEWACHT. SEIEN SIE VORSICHTIG.
VORSICHT MIT WEIDETIEREN. AUCH WENN SIE GUTMÜTIG SIND, MÖGEN SIE ES NICHT, WENN SICH FREMDE IHREM NACHWUCHS NÄHERN.
DIE WEGE DURCHQUEREN TEILWEISE PRIVATES GELÄNDE. RESPEKTIEREN SIE FREMDES EIGENTUM UND SCHLIESSEN SIE STETS DIE PFORTEN UND GITTER WIEDER HINTER SICH.
DA ES UNTERWEGS AUF DEN ETAPPEN NUR WENIGE GASTSTÄTTEN UND EINKAUFSMÖGLICHKEITEN GIBT, SOLLTEN SIE IMMER WASSER, VERPFLEGUNG UND SONNENSCHUTZ MIT SICH FÜHREN
AN EINIGEN STELLEN SIND STRASSEN ZU ÜBERQUEREN. AUCH HIER GILT VORSICHT
HINTERLASSEN SIE WEDER SPUREN NOCH ABFALL UND HELFEN SIE UNS, FREMDEN ABFALL AUF DER ROUTE ZU BESEITIGEN. IE IMMER WASSER, VERPFLEGUNG UND SONNENSCHUTZ MIT SICH FÜHREN
SEIEN SIE FREUNDLICH ZU DEN BEWOHNERN UND GEBEN SIE AUSKUNFT ÜBER DEN ZWECK IHRES ERSCHEINENS. NUTZEN SIE DIE GELEGENHEIT, ERFAHRUNGEN AUSZUTAUSCHEN.
 




 

< ETAPPEN VALE SECO » CERCAL DO ALENTEJO



ETAPPEN CERCAL DO ALENTEJO » S. LUÍS >